Stelvio 1200 4V

Beim neuen Modell hat Moto Guzzi sehr zahme Steuerzeiten gewählt. Das hat den Vorteil das die Charakteristik für dieses Fahrzeug genau stimmt. Mit der Abstimmung von Dynotec, einem ABE Endschalldämpfer und einem Dyno-Trick erreichen wir einen besseren Drehmomentverlauf und vor allem Drehwilligkeit wenns mal darauf an kommt.

Nach mehreren Stelvio-Projekten und auch Praxis-Erfahrungen unsere Kunden mehrten sich Berichte das in grosser Höhe und/oder hohen Temperaturen auch abgestimmte Stelvio's nicht optimal laufen. Wir gingen diesem Problem auf den Grund und es zeigte sich das die original Temperatur/Luftdruck-Korrektur sehr verbesserungswürdig schien. Gesagt - getan: Mit der optimierten Korrektur-Map von Dynotec ist dieses Problem behoben. Dadurch steht aber auch fest das ein gute Abstimmung ohne den Eingriff in den original Rechner nicht möglich ist. Den auch mit einem PowerCommander (oder ähnlichem) bleibt dieses Korrektur-Problem bestehen.

Ein Test ist im Motorrad Magazin MO, Ausgabe Juni 2012 zu finden.

Moto Guzzi Stelvio
Serie ohne Gummischnorchel
am Luftfilterkasten
103 PS (76 kW) bei 6900/min
118 Nm bei 5300/min

Dynotec Stelvio
Leistungskit mit ABE-Schalldämpfer,
dickem Sekundärrohr
und DynoTec-Abstimmung
106 PS (78 kW) bei 7700/min
127 Nm bei 5000/min

Dynotec Stelvio
Leistungskit mit geänderter
Auspuffanlage, ABE-Schalldämpfer,
und DynoTec-Abstimmung
115 PS (84,5 kW) bei 7600/min
126 Nm bei 5400/min

Man kann sich aussuchen ob das maximale Drehmoment 500 Umdrehungen früher da ist oder ob man die höhere Spitzenleistung bevorzugt.

info@dynotec.de
Copyright © 2013 DYNOTEC GmbH