individueller DYNOTEC-Umbau am Beispiel einer Le Mans I

" wie stelle ich mir wieder eine klassische Guzzi in die Garage ?"

Neben kompletten Motoren für Moto Guzzi's, stellen wir Ihnen auch gerne komplette Fahrzeuge auf die Beine. Die Variationen sind dabei grenzenlos. Da viele Guzzi-Fans eher auf die klassischen Modelle, wie Le Mans oder California stehen, ist hier ein Beispiel für eine Komplettrestauration einer Moto Guzzi LM1, 1.Serie.

DYNOTEC GUZZI LeMans I

Aufrüstung 2004

Zur Fahrspassmaximierung und zur Verbesserung der Bremsleistung haben wir unser Vorführmotorrad mit anderen Bremsscheiben ausgerüstet. Die Bremsscheiben im Bild rechts unten wurden zuerst montiert - schwimmende Stahlscheiben mit Aluminium-Distanzen.
Speziell für Dynotec angefertigte schwimmende Gussbremsscheiben mit Aluminiumtopf kommen ohne Distanzen aus und verbessern nochmals die Bremsleistung. Auch optisch sind sie ein Leckerbissen (Bild rechts oben und links).

Weitere Infos und Preisanfragen per Email oder Telefon.

Nach vorheriger Terminvereinbarung stehen unsere Vorführmotorräder (Le Mans 1, V11 & Guzzilla) für Interessierte zu Probefahrten bereit.



2001


wie gekauft (bis auf die Öhlins-Dämpfer)

Nach kompletter Dynotec-Kur



Demontage (Animation)

 



Technische Änderungen - Serie zu Dynotec-LM


TECHNISCHE DATEN
Modell: Moto Guzzi LM1
Preis:
2500,- bis 4500,- EUR je nach Zustand/Ausstattung 
Leistung:
max. 71 PS (52 kW) bei 6700/min
max. 79 Nm bei 6000/min
Motor:
Viertakt-V2 90°, luftgekühlt, Zwei Ventile pro Zylinder, Bohrung x Hub 83 x 78 mm, Hubraum 844 cm³, 36er-Dell'orto mit offenen Trichtern, mechanisch betätigte Zweischeiben-Kupplung, 5-Ganggetriebe, 48er-Krümmer, org.Schalldämpfer 
Fahrwerk:
Serie 
Maße und Gewichte:
Gewicht vollgetankt 223 kg
Räder und Bremsen:
orginal Aluguß-Felgen
Pirelli Phantom vorn 100/90V18, hinten 120/90V18, Bremsanlage Serie 
Fahrleistungen: (rote Kurven)
0-60 km/h in 2,1 s
0-100 km/h in 4,8 s
0-150 km/h in 11,0 s
0-180 km/h in 22,2 s
Topspeed 199 km/h
400 m in 13,3 s , 1000 m in 25,7 s
Durchzug von 60 - 140 im 4.Gang in 10,6 s
Durchzug von 60 - 140 im 5.Gang in 14,7 s
TECHNISCHE DATEN
Modell: Dynotec LM1
Preis:
ca. 13000,- EUR (je nach Ausstattung)
Leistung:
max. 82 PS (60,5 kW) bei 6900/min
max. 92 Nm bei 5400/min
Motor:
Viertakt-V2 90°, luftgekühlt, Zwei Ventile pro Zylinder, DynoTec-Ventiltriebskit 8206, Bohrung x Hub 88 x 78 mm, Hubraum 949 cm³, grosse V-Oelwanne,36er-Dell'orto mit LM3/4 Luftfilterkasten, DynoTec-Abstimmung, mechanisch betätigte Alu-Einscheiben-Kupplung, überarbeitetes 5-Ganggetriebe, 40-Interferenzkrümmer mit Lafranconi Competizione
Fahrwerk:
Kurbelgehäuseentlüftung in Rahmen verlegt, Rahmen kunststoffbeschichtet, Federbeine Öhlins für mehr Heckhöhe, Gabel optimiert, Lackierung 
Maße und Gewichte:
Gewicht vollgetankt 218 kg
Räder und Bremsen:
orginal Felgen neu lackiert ,
Brigestone BT45, vorn 100/90V18, hinten 110/90V18, Bremsanlage Serie mit Sintermetall-Bremskötzen
Fahrleistungen: (blaue Kurven)
0-60 km/h in 1,6 s
0-100 km/h in 3,7 s
0-150 km/h in 8,3 s
0-180 km/h in 13,9 s
Topspeed 210 km/h
400 m in 12,2 s , 1000 m in 23,6 s
Durchzug von 60 - 140 im 4.Gang in 8,0 s
Durchzug von 60 - 140 im 5.Gang in 10,4 s


Fahrleistungsvergleich - Serie zu Dynotec-LM


Beschleunigungsvergleich

Durchzug von 60 - 140 km/h



Leistungsdiagramm


Moto Guzzi LM I (1.Serie)
48er Krümmer, Lafranconi R.C.
max. 71 PS (52 kW) bei 6700/min
max. 79 Nm bei 6000/min
Dynotec LM I
Ventiltriebskit 8206, Kolben/Zyl. 88 mm
Kanäle optimiert, 40er Interferenzkrümmer
Lafranconi R.C.
max. 82 PS (60,5 kW) bei 6900/min 
max. 92 Nm bei 5400/min

Zurück

Seitenanfang

info@dynotec.de
Copyright © 2007 DYNOTEC GmbH